Praktische Umweltbildung im Naturschutz und der Jagd

Geeignet für: Pädagogen im  Naturbereich und die, die es noch werden möchten

Datum: 09.09.2022, Freitag

Dauer: 9 - 16.30 Uhr

Referenten:

Katja Schreiber (Umweltbildnerin)

Richard Wittig-Lenk (Jagdverband Weißeritzkreis e.V.)

Preis: Da diese Veranstaltung gefördert wird, ist es kostenfrei.

Veranstaltungsort: Lindenhof Ulberndorf, Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde OT Ulberndorf

Anmeldung: Eine Anmeldung ist notwendig, es gibt nur begrenzt Plätze.

Diese Veranstaltung richtet sich an Pädagogen sowie Multiplikatoren im Biologie-, Wald- und Naturbereich und an alle, die es noch werden möchten. Im Seminar bekommen Sie einen umfassenden Einblick in die praktische Umweltbildung im Themenbereich Naturschutz und Jagd. Die Umweltbildnerin Katja Schreiber und Herr Richard Wittig-Lenk vom Jagdverband Weißeritzkreis e.V. stellen verschiedene Beispiele aus ihrer eigenen Praxis vor und stehen auch allen Fragen der Teilnehmer offen zur Verfügung. Als Gastreferent ist Georg Pohland eingeladen und stellt die sogenannte Swarowski-App vor.

Die Devise des Tages lautet: Selbst tätig werden! Daher ist viel Zeit für die Bearbeitung einer vorgegebenen Aufgabenstellung in Klein-Gruppenarbeit geplant, die anschließend in der Gesamtgruppe vorgestellt, in Auszügen durchgespielt und ausgewertet wird. Zudem liegen an dem Tag umfangreiche Umweltbildungs-Materialien zur Anschauung und zum selber Ausprobieren bereit.

 

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Regeln der Corona-Schutz-Verordnung sowie unser Hygienekonzept.

 

 

Mit dem Absenden meiner Anmeldung bestätige ich, dass ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung des Umweltbildungsbüros des Landschaftspflegeverbandes Sächsische Schweiz- Osterzgebirge e.V. zur Kenntnis genommen habe und mit diesen einverstanden bin. Weiterhin nehme ich das Hygienekonzept zur Kenntnis und erkläre mich am Veranstaltungstag mit meiner Unterschrift auf der Teilnehmerliste mit diesem einverstanden.

In seltenen Fällen kommt es zu Problemen beim Versenden des Formulars. Bitte achten Sie darauf, beim Datum die vollständige Jahreszahl anzugeben (TT.MM.JJJJ) und generell nur Buchstaben und Zahlen für die Ausfüllfelder zu verwenden (kein "&", "-" usw.). Sollte sich das Formular dennoch nicht versenden lassen, können Sie uns gerne auch einen Screenshot von dem ausgefüllten Formular per Mail zusenden. Bitte achten Sie darauf, alle Ausfüllfelder mit abzubilden.

Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie von uns zeitnah separat per Mail.