Seminar - Grundlagen für den ehrenamtlichen Naturschutzdienst

 

Datum: 26.-27.06.2021

Dauer: Samstag: 8.30-19:30 Uhr (mit gemeinsamen Abendessen)
             Sonntag: 08:30-12:30 Uhr (mit gemeinsamen Mittagessen)

Treffpunkt: Lindenhof Ulberndorf, Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde OT Ulberndorf

Referent: Matthias Schrack, Naturschutzbeauftragter Landeshauptstadt Dresden

Preis: Da diese Veranstaltung gefördert wird, ist sie kostenfrei.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist unbedingt nötig, da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner & Anmeldung unter:
Dr. Bernard Hachmöller (Landratsamt Sächs. Schweiz-Osterzgebirge)
Referat Naturschutz
E-Mail: bernard.hachmoeller@landratsamt-pirna.de
Weißeritzstr. 7, 01744 Dippoldiswalde
Tel.: 03501/ 515 3430

 

In diesem 2-Tages-Seminar vermittelt Matthias Schrack, der seit 2014 für die Koordination der ehrenamtlichen Naturschützer in Dresden verantwortlich ist, die Grundlagen für den ehrenamtlichen Naturschutzdienst. Neben vielen naturschutzfachlichen Kenntnissen und praktischen Erfahrungen gibt er gezielte Antworten auf Fragen wie: Was bedeutet überhaupt Ökologie und wie lassen sich die ökologischen Ansprüche unserer heimischen Arten beschreiben? Welche Biotope sind denn alle besonders geschützt und woran erkenne ich sie? Welche Schutzgebietskategorien gibt es und was ist dort generell erlaubt? Welche Aufgaben in dem von mir betreuten Gebiet sind besonders wichtig? Wie gehe ich mit Menschen um, die innerhalb des Schutzgebietes gegen geltendes Recht verstoßen? Wie bekomme ich einen guten „Draht“ zu den umgebenden Landnutzern?
Das Seminar bietet zudem die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und sich in entspannter Atmosphäre gegenseitig auszutauschen. Am Samstag wird es ein gemeinsames Mittag- und Abendessen mit gemütlichem Ausklang an der Feuerschale geben. Am Sonntag endet das Seminar nach einer Exkursion in die Umgebung mit einem Mittagessen und etwas Zeit für weiteren Austausch. Für ehrenamtliche Naturschützer werden die Kosten für die angegebenen Mittag- & Abendessen als auch für die Fahrt übernommen. Falls Sie einen weiten Anfahrtsweg haben, besteht die Möglichkeit vor Ort zu übernachten. Die Zimmeranzahl ist stark begrenzt, daher sprechen Sie uns bitte zeitnah dazu an. Das genaue Programm wird Ihnen noch mitgeteilt.

Der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e. V., in Kooperation mit der Naturschutzstation Osterzgebirge e.V., sowie das Landratsamt Sächsische Schweiz – Osterzgebirge, Referat Naturschutz, freuen sich auf dieses gemeinsam organisierte Programm.

 

 

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an den oben genannten Ansprechpartner.